Fehlermeldung

Notice: Undefined index: localized_options in menu_navigation_links() (Zeile 1861 von /agatplus.de/includes/menu.inc).

Yawal

 

PI 50 System von thermoisolierten Türen, Fenstern und Raumkonstruktionen

Es ist ein ausgebautes System der Aluminium- Schlosserei, hauptsächlich  bei Außentrennwänden ( Fenstern, Türen, Windfängen, Raumkonstruktionen ) verwendet. Durch Anwendung des Aluminiums als Konstruktionsmaterial wird ein ästhetischer und dauerhafter Design vom Fenstergerähme erreicht, was die Langlebigkeit der Fenster garantiert, es ermöglicht auch die Anwendung des Systems sowohl in gemeinnützigen Anstalten ( Schulen, Ämtern, Krankenhäusern, Banken ) als auch in Wohnhäusern. Das Aluminium sorg auch für entsprechende Beständigkeit des Fenstergerämes und seinen gefahrlosen Gebrauch. Zweikammerprofile lassen die Fensterschlosserei so auszuführen, dass sie gut vor Wärmedurchdringung und Dampfkondensation an der Oberfläche des  Blendrahmens und Flügels geschützt wird.  Für Isolationseigenschaften sorgt die zweiteilige Konstruktion  des Profils. Seine Bestandteile werden mit Bändern aus Polyamid verbunden, was eine sichere und dauerhafte Verbindung mit sehr guten Thermoisolationseigenschaften schaffen lässt. Die verwendeten Technologien  der Profilverbindung und angewendete Flügelfüllungen ergeben eine Trennwand, die vor Kälte und Lärm sehr gut isoliert. Die maximale Dicke der Füllung beträgt 35 mm.

Den ästhetischen Design der Konstruktion betont die hohe Qualität der Profiloberflächenbearbeitung: Anodenbearbeitung und Pulverstrich in beliebigen Farben gem. RAL Bezeichnungen. Die Profile können in mannigfaltigen Farbenzusammenstellungen von innen und außen  ausgeführt werden.

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN UND ANFORDERUNGEN

(bearbeitet auf Grund der Bewilligung ITB AT- 15-4201/2000)

Wärmeübergangszahl U
des nicht übersichtlichen Teils (Rahmen) der Fenster und  Balkontüren des Systems PI 50: UR=2,8 W/(m2xK)

Schallisolation der Fenster und Balkontüren des Systems PI 50 lässt sie zu folgenden Schallklassen qualifizieren:
Rw =30 dB – wenn die Fenster und Balkontüren dicht sind (ohne Infiltrationsspalten),
Rw= 25 dB – bei Fenstern und Balkontüren mit Infiltrationsspalten. 

PI 50 System von thermoisolierten Türen, Fenstern und Raumkonstruktionen

Es ist ein ausgebautes System der Aluminium- Schlosserei, hauptsächlich  bei Außentrennwänden ( Fenstern, Türen, Windfängen, Raumkonstruktionen ) verwendet. Durch Anwendung des Aluminiums als Konstruktionsmaterial wird ein ästhetischer und dauerhafter Design vom Fenstergerähme erreicht, was die Langlebigkeit der Fenster garantiert, es ermöglicht auch die Anwendung des Systems sowohl in gemeinnützigen Anstalten ( Schulen, Ämtern, Krankenhäusern, Banken ) als auch in Wohnhäusern. Das Aluminium sorg auch für entsprechende Beständigkeit des Fenstergerämes und seinen gefahrlosen Gebrauch. Zweikammerprofile lassen die Fensterschlosserei so auszuführen, dass sie gut vor Wärmedurchdringung und Dampfkondensation an der Oberfläche des  Blendrahmens und Flügels geschützt wird.  Für Isolationseigenschaften sorgt die zweiteilige Konstruktion  des Profils. Seine Bestandteile werden mit Bändern aus Polyamid verbunden, was eine sichere und dauerhafte Verbindung mit sehr guten Thermoisolationseigenschaften schaffen lässt. Die verwendeten Technologien  der Profilverbindung und angewendete Flügelfüllungen ergeben eine Trennwand, die vor Kälte und Lärm sehr gut isoliert. Die maximale Dicke der Füllung beträgt 35 mm.

Den ästhetischen Design der Konstruktion betont die hohe Qualität der Profiloberflächenbearbeitung: Anodenbearbeitung und Pulverstrich in beliebigen Farben gem. RAL Bezeichnungen. Die Profile können in mannigfaltigen Farbenzusammenstellungen von innen und außen  ausgeführt werden.

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN UND ANFORDERUNGEN

(bearbeitet auf Grund der Bewilligung ITB AT- 15-4201/2000)

Wärmeübergangszahl U
des nicht übersichtlichen Teils (Rahmen) der Fenster und  Balkontüren des Systems PI 50: UR=2,8 W/(m2xK)

Schallisolation der Fenster und Balkontüren des Systems PI 50 lässt sie zu folgenden Schallklassen qualifizieren:
Rw =30 dB – wenn die Fenster und Balkontüren dicht sind (ohne Infiltrationsspalten),
Rw= 25 dB – bei Fenstern und Balkontüren mit Infiltrationsspalten. 
 

PBI 40 E – Ein System von Wendungen und Türen ohne thermische Isolierung

Das System lässt Konstruktionen von Wendungen, Fenstern und Türen, die keiner Thermoisolation erfordern, zu bauen. Es wird bei wirtschaftlicher Innenraumbebauung mit hohem Standart und ästhetischem Wert, verwendet.

Zur Füllung wird auf dem Markt zugängliches Glas aller Art, gebraucht. Es können Einzelscheiben, Doppelscheiben oder kugelsichere Scheiben sein. Sie können aus durchsichtigem, Absorptionsglas, Ornamentglas oder Reflexglas ausgeführt werden. Außer den genannten werden auch Füllungen als Paneele aus Aluminium, beliebige Möbelwände, Gipsplatten oder Platten aus Polycarbonat verwendet. Die maximale Füllungsdicke beträgt 25,5 mm .
Der Ästhetische Wert der Konstruktion wird durch hohe Qualität der Profiloberflächenbearbeitung hervorgehoben: Strich mit Pulverlack und Anodestrich.

Angeboten werden Erzeugnisse in verschiedenen Farben gem. den RAL Bezeichnungen.

Im System PBI 40 E werden die gleichen Beschlägen und Zubehör ( Verbindungsstücke, Dichtungen, Schnappverschlussprofile zur Festigung von Füllungen ) wie in Systemen PBI 50, PI 50,verwendet.

Schallisolierung ( bearbeitet auf Grund der Bewilligung ITB AT- 15-4245/2000 ).
Die Schalldämpfungszahlen Rw von inneren Trennwänden aus Aluminiumprofile PBI 40 Economic betragen:
Rw = 39 dB- für eine Wand mit durchsichtiger Füllung aus Glas 25,5 mm dick ( 9,5+ 4/14 ),
Rw = 35 dB- für eine Wand mit nicht durchsichtiger Füllung aus Aluminiumblech 2x1,5 mm und Mineralwolle ROCKWOOL Fire Batts mit der Dichte von 110 kg/m3 und der Dicke von 20 mm.


PBI 50  –  System von Türen, Fenstern und Raumkonstruktionen ohne thermische Isolierung

Das System lässt Konstruktionen von Trennwänden, Fenstern und Türen, die keiner Thermoisolation erfordern, zu bauen. Es wird dort verwendet, wo man billige aber gleichzeitig von einem hohen ästhetischen Wert Innenräume haben möchte. 

Zur Füllung wird auf dem Markt zugängliches Glas aller Art, gebraucht. Es können Einzelscheiben, Doppelscheiben oder kugelsichere Scheiben sein. Sie können aus durchsichtigem, Absorptionsglas, Ornamentglas oder Reflexglas ausgeführt werden. Außer den genannten werden auch Füllungen als Paneele aus Aluminium, beliebige Möbelwände, Gipsplatten oder Platten aus Polycarbonat verwendet. Die maximale Füllungsdicke beträgt 35 mm .

Der Ästhetische Wert der Konstruktion wird durch hohe Qualität der Profiloberflächenbearbeitung hervorgehoben: Strich mit Pulverlack und Anodestrich.

Angeboten werden Erzeugnisse in verschiedenen Farben gem. den RAL Bezeichnungen und mit Anodenbezug.